Sie sind hier:  >>> Werkkommentare 

153. Eine kleine Streichmusik

 

Werkkommentar



Eine kleine Streichmusik

für Bratsche, chinesisches Becken, Tam-Tam und Singende Säge

opus 153 (xpt) (2007)





Der Bratschenpart, wuchernd, durchaus als Improvisation zu bezeichnen, hat in der „singenden Säge“ einen wichtigen melodischen Gegenpart.

„Becken“ und „Tam-Tam“ werden auch mit einem Geigenbogen angestrichen. Das Ereignis lässt sich in Form von diversen Mehrklängen hören.

Zusammen bilden diese vier Instrumente ein etwas skurriles Streichquartett, wobei die Bratsche unüberhörbar die Rolle des Primarius beansprucht.





Xaver Paul Thoma

Kirchheim/Teck 10. Mai 2008

 

Weitere Werkkommentare:

100. KAFKA-BALLETT-NOTIZEN
Es gibt wenig Dichter und Schriftsteller, die mich seit meiner frühen Studienzeit (Karlsruhe 1968) bis heute faszinieren, und die vor allem für mein Komponisten-Leben wichtig geworden sind. Eigentlich sind es nur zwei, die bis zum heutigen Tag über nahezu 30 Jahre fähig sind, mein Seelenleben zu erschüttern:
Friedrich Hölderlin - Franz Kafka
Eine Verbindung zwischen beiden herzustellen mag zunächst ein Erstaunen hervorrufen, und leider ist es mir an dieser Stelle...


 


http://www.xaver-paul-thoma.de/werkkommentare/153einekleinestreichmusik.php

 

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1.


Warning: fopen(../assets/plugindata/w2dcntc64ead78f668624a59d6c55a1892c1bd.dat): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w0103f36/xaver-thoma.de/werkkommentare/153einekleinestreichmusik.php on line 689

 

Zurück Weiter