Sie sind hier:  >>> Werkkommentare 

153. Eine kleine Streichmusik

 

Werkkommentar



Eine kleine Streichmusik

für Bratsche, chinesisches Becken, Tam-Tam und Singende Säge

opus 153 (xpt) (2007)





Der Bratschenpart, wuchernd, durchaus als Improvisation zu bezeichnen, hat in der „singenden Säge“ einen wichtigen melodischen Gegenpart.

„Becken“ und „Tam-Tam“ werden auch mit einem Geigenbogen angestrichen. Das Ereignis lässt sich in Form von diversen Mehrklängen hören.

Zusammen bilden diese vier Instrumente ein etwas skurriles Streichquartett, wobei die Bratsche unüberhörbar die Rolle des Primarius beansprucht.





Xaver Paul Thoma

Kirchheim/Teck 10. Mai 2008

 

Weitere Werkkommentare:

106. FRANZ AN OTTLA (Kafka--Fragment V) - (ein Traum für 8 Spieler)
Dämmerung; Franz Kafka kommt in dem Versuch, seiner Lieblingsschwester Ottla einen Brief zu schreiben nur stockend voran. Ihm fehlen die Worte; die auf dem Papier stehenden empfindet er zu schwach...


 


http://www.xaver-paul-thoma.de/werkkommentare/153einekleinestreichmusik.php

 

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1.


Warning: fopen(../assets/plugindata/w2dcntc64ead78f668624a59d6c55a1892c1bd.dat): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w0103f36/xaver-thoma.de/werkkommentare/153einekleinestreichmusik.php on line 689

 

Zurück Weiter