Sie sind hier:  >>> Presse-Artikel 

Mäuschen spielen vor dem Konzert – ein Fotobuch

 

RSS "Presseartikel" abonnieren

 

Mäuschen spielen vor dem Konzert – ein Fotobuch

Musiker proben 

Pressemitteilung, Kirchheim/Teck, März 2009 |
Astrid Dlugokinski-Thoma stellt ihr Fotobuch vor: Proben - Musikerinnen und Musiker auf der gemeinsamen Suche nach dem bestimmten Klang.
VIELE Musiker, aber EIN Klangkörper. Das heisst ganz einfach: üben, üben, üben.
Astrid Dlugokinski-Thoma verfolgte mit der Kamera von April 20O6 bis Juni 2007 jeweils eine Probe mit unterschiedlichen Besetzungen.
Wenn Musiker proben, sind sie auf der Suche nach dem gemeinsamen Ton, den sie bereits im Ohr haben. Mit den Augen geben sich die Musikerinnen des Arcana-Quartett den Einsatz und kontrollieren, ob die Bogenstriche zusammen sind, werfen sich die (musikalischen) Bälle zu und übergeben einander die Melodien oder Motive.
Probenräume entwickeln ihren eigenen Charme. Aufgestapelte Stühle, zusammengestellte Notenständer, ein in die Ecke geschobener Flügel, geöffnete leere Instrumentenkästen. Dazwischen sitzen drei konzentrierte Musiker im Stimmzimmer der Violinen in der Stuttgarter Staatsoper bei einer Streichtrio-Probe. Bei den Betrachtern der Fotos mag der Saal im Hotel Zum Schwarzen Adler durch seine elegante Atmosphäre so etwas wie Konzertstimmung aufkommen lassen. Die fünf Musiker haben keinen Blick dafür, denn sie treffen sich zur letzten Probe vor der Uraufführung. Bei ihrer Probe in der Stadthalle Asperg dagegen tauchen Geiger und Gitarrist ein in die Kompositionszeit und Gedankenwelt dieser Abendmusik.
So unterschiedlich die Besetzungen, Anlässe und Räume auch waren, alle haben eines gemeinsam. Die Musiker studierten Kompositionen des Komponisten Xaver Paul Thoma ein. Neben vielen Fotos ist auch jeweils eine Partiturseite des geprobten Werkes abgebildet - für Musiker und alle, die gern Hintergrundinformationen mögen.
Bequem ist die Google-Buchsuche, die die ersten zwanzig Seiten des Buches zeigt. Mit einem Klick finden die Nutzer der Seite Bilder und Texte im Originalformat.
Direkter Link zur Informationsseite: http://www.8ung.info/buchtipps/buch/probendasfotobuch/musiker.php

Proben - Musikerinnen und Musiker auf der gemeinsamen Suche nach dem bestimmten Klang Fotobuch von Astrid Dlugokinski-Thoma
8 Proben – 103 Farbfotos – 8 Partiturseiten
Taschenbuch: 84 Seiten
Verlag: Shaker Media
ISBN-10: 3940459240
ISBN-13: 978-3940459244

 

Kurzprofil

www.8ung.info - das Magazin für Nischenthemen, wendet sich besonders an Frauen der Generation 50plus. In diesem Alter muss keine Frau mehr einer Mode hinterher laufen, denn sie hat schon alle ausprobiert.
Astrid Dlugokinski-Thoma schreibt aus eigener Erfahrung von Frau zu Frau über die Interessen ihrer Generation, unter anderem zum Thema Musik:
Opernkritiken von und für Frauen 50plus“ oder die Fotoserie „Musiker proben
Alle Artikel enthalten neben Informationen auch zahlreiche Fotos.

Astrid Dlugokinski-Thoma
gutentag@8ung.info


Direkter Link zum Proben-Fotobuch:
http://www.8ung.info/buchtipps/buch/probendasfotobuch/musiker.php

 

Presseartikel


Artikel zum Download als PDF: "Mäuschen spielen vor dem Konzert – ein Fotobuch"


 

Neue Presseartikel

Uraufführung eines Klassikers - Letzte Fassung Xaver Paul Thoma bearbeitet die Romanze op. 11 von Anton Dvorák - ursprünglich komponiert für Streichquartett, dann für Violine und Klavier, später von Dvorák für Violine und grosses Orchester instrumentiert. Am 28. Juni 2009 erklingt das Werk in der Haslacher Klosterkirche zum ersten Mal in der intimen Fassung für Violine und Streichor...
>>> mehr

Geige oder Violine – eins klingt wie das andere Xaver Paul Thoma liegt die Geige als Soloinstrument besonders am Herzen, denn mit diesem Instrument fing sein Musikstudium an. In der Zwischenzeit schrieb er über sechzig Stücke in unterschiedlicher zeitlicher Ausdehnung für und mit Geige. Viele Werke komponierte er speziell für bestimmte Geiger...
>>> mehr

Schlagzeug – nicht nur Rhythmus, auch Melodie Schlagzeugschüler mögen Musikstücke, die vom Rhythmus her interessant und packend sind, und bei denen sie die Individualität ihrer Instrumente spielerisch ausdrücken können. Schlagzeuglehrer sind immer auf der Suche nach neuen Stücken, bei denen ihre Schüler bestimmte technische Schwerpunkte üben und ihr musikalisches Reaktionsvermögen schulen. Xaver Paul Thoma versucht, beide Blickwinkel miteinander zu verbinden. ...
>>> mehr

Gitarre zaubert Serenaden-Stimmung Gitarre zaubert Serenaden-Stimmung Musik von Xaver Paul Thoma für und mit Gitarre und anderen Instrumenten Violine, Viola, Altflöte, Schlagzeug - aus dem Bereich Kammermusik, ebenso eine Bearbei...
>>> mehr

Instrument der Superlative - der Kontrabass Der Kontrabass ist nicht nur das grösste Instrument, sondern auch das tiefste unter den Streichinstrumenten. Ein Schriftsteller hat ihm einen ganzen Roman gewidmet: „Der Kontrabass“ von Patrick Süsskind. Im Orchester bildet der Bass das Fundament, aber auch in der Kammermusik fällt der tiefe Klang angenehm auf. Xaver Paul Thoma schrieb für dieses Instrument Werke für Trio, Quintett, Sextett, Septett, Oktett, None...
>>> mehr

Liebling der Frauen: Die Harfe Die Harfe wird häufig von Frauen gespielt. Harfenspieler sind, im Gegensatz zu Harfenspielerinnen, immer noch in der Minderheit. Die folgenden Kompositionen wurden speziell für bestimmte Harfenistinnen geschrieben und uraufgeführt. Das Nachtstück VI für zwei Harfen aus dem Jahre 1989 wurde eigens für die beiden Harfenistinnen Ruth Konhäuser und Brigit...
>>> mehr

Hoffnung für Klavierschüler -> fun-tastisch Xaver Paul Thoma komponierte zwei Stücke für den Sammelband „Funtastereien - 17 leichtere Klavierstücke“, der von der nmz (neuen musik zeitschrift) als Literaturempfehlung für "Jugend musiziert" ohne Vorbehalt empfohlen wurde. Neun Komponisten schreiben darin charakterische Minutenstücke voll Witz, Laune und Originalität...
>>> mehr

 

Weitere Presseartikel

 


Warning: fopen(../assets/plugindata/w2dcnt43d66deea724e38d20d87f9969da2cf3.dat): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w0103f36/xaver-thoma.de/presseartikel/maeuschenspielenvordemkonzerteinfotobuch.php on line 455

 

http://www.8ung.info/buchtipps/buch/probendasfotobuch/musiker.php

 

Zurück